Die Mittwochs-Bestelldialoge, Folge 4: Einmal Ferienwohnung mit Fahrservice, bitte.

Nachdem sich mein Vater im März vergangenen Jahres endlich dazu durchgerungen hatte, dem Umzug zuzustimmen, um es sich dann im November anders zu überlegen, sich dann im Dezember aber noch mal Bedenkzeit erbat, warte ich auf das Ende eben dieser. Wenn wir mittwochs die Bestellung erledigen, frage ich meist noch mal ganz dezent nach, ob denn die Entscheidungsfindung nun in Bälde abgeschlossen sei. Nicht, dass ich mir … Die Mittwochs-Bestelldialoge, Folge 4: Einmal Ferienwohnung mit Fahrservice, bitte. weiterlesen

Die Mittwochs-Bestell-Dialoge, Folge 2: „Immer schön moderately!“

Es war wieder Mittwoch. So wie neulich. Mein Handy klingelt. „Mama und Papa“ rufen durch. Ich (nenne meinen Namen und sage dann): „(…), ja hallo?“ Mama (wer braucht schon lästige Begrüßungsformeln): „Tochter, bist Du es?“ Ich: „Japp.“ Mama (irritiert): „Wie?“ Ich: „Ja, Mama!“ Mama (erleichtert): „Gott sei Dank, ich dachte schon, ich hätte mich verwählt.“ Ich (geduldig): „Nein.“ Mama (dem untrüglichen Mutterinstinkt folgend): „Du klingst so verschnupft. … Die Mittwochs-Bestell-Dialoge, Folge 2: „Immer schön moderately!“ weiterlesen

Einkauf aus der Ferne. Oder: Wenn Du mit diesem Internet-Supermarkt sprichst, dann sag ihnen bitte…

Mal eben zum Supermarkt fahren, einkaufen, Sachen ins Auto packen, nach Hause, Kühlschrank einräumen, fertig. So einfach das für uns junge Leute ist, umso schwieriger wird es mit der Zeit für die Älteren. Vor allem, wenn man kein Auto hat, der Supermarkt weit entfernt liegt, man nicht mehr gut sieht, Straßen trotz Ampeln zur Gefahr werden, Einkauf aus der Ferne. Oder: Wenn Du mit diesem Internet-Supermarkt sprichst, dann sag ihnen bitte… weiterlesen